2. Wolfschlüger Gewerbegebietslauf

2. Gewerbegebietslauf – Ein toller Erfolg !


Der 2. Gewerbegebietslauf am 18. Juli war wieder ein riesiger Erfolg.

Insgesamt wurden € 4.422,-- für die DKMS eingenommen !!

Ermöglicht haben dies folgende Spender:
DUMA-Druck
Maler Fischer
Walter Grönhoff GmbH
Heidler Strichcode
Mietpark Jenz
Kern GmbH – Mech. Werkstätte
Maier Elektrotechnik
Autohaus Melchinger
Natenco - Leinfelden
Ocker Gebäudetechnik
Blumen Anne – A.Rampsel-Gildea
Rund uns Wohnen
Klaus Schaal - Rechtsanwalt
Claus Schäfer – Steuerberater
Werner Schober – Präz.-Messgeräte
Siegfried u. Doris Schumann, Steuerberater
Peter Teichmann
Gunter Wagner Rosen-Apotheke
Karosserie Weinmann
Windenergy GmbH


Ein herzlicher Dank nochmals den Spendern für ihre tolle Unterstützung. Besonders hervorheben möchten wir die Fa. Natenco, die uns 5 Fahrten im eigenen Heißluftballon gestiftet hat. Über den Losverkauf konnte ein schöner Betrag für die DKMS eingenommen werden. Überraschend waren auch die 2 zusätzlichen Gutscheine für Freifahrten von Ballonsport Krohmer aus Pliezhausen. Dadurch konnten auch noch Lose nach dem Lauf verkauft werden. Herr Krohmer steuerte den Ballon. Die Hobbers überraschten ebenfalls. Anlässlich ihres 25 jährigen Bestehens sammelten sie in ihren eigenen Reihen und übergaben eine großzügige Spende nach dem Lauf. Auch in der Spendenbox am DKMS-Stand waren einige Euros zu finden.

Danke auch den Hexenbusters, die wieder für eine tolle Stimmung sorgten sowie der Fa. Weinmann, die uns auch in diesem Jahr wieder ihre Halle zur Verfügung gestellt hat. Nach dem Lauf konnten dort gemütlich bei Speis und Trank, vom Jugendhaus organisiert, die Lauferfahrungen ausgetauscht werden.

So können noch viele genannt werden, die AOK Nürtingen zuständig für Getränke während des Laufes, Duma Druck für den Druck der Flyer und Plakate, Firma Ocker für die Beschaffung des Start-/Ziel Tores, Musikverein Wolfschlugen für die Biertischgarnituren, Danaher für die Laufstrecke auf dem Firmengelände, Reiner Vollmer als Moderator, Reinhold Maier für die Tontechnik, das Team vom DRK und die vielen Helfer, die für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Aber was wäre die ganze Sache ohne die tolle Unterstützung der zahlreichen Läuferinnen und Läufer sowie den Besucher aus Wolfschlugen und Umgebung. Auch dafür ein herzliches Dankeschön.